Mehrwertsteueranpassung

Mehrwertsteueranpassung auf 19% ab dem 01.01.2021.

Die Konjunkturmaßnahme der Bundesregierung endet am 31.12.2020. Mit Ablauf dieses Datums wird der reguläre Mehrwertsteuersatz wieder auf 19% angehoben.  

Somit bereiten auch wir unsere Systeme bestmöglich vor, um Ihnen den Übergang zum alten Mehrwertsteuersatz von 19% zu vereinfachen.

Unsere Maßnahmen im Umgang mit Fahrzeugpreisen.

Wir möchten Sie hier über unsere Maßnahmen im Umgang mit Fahrzeugpreisen informieren und vorbereiten.

Wir werden über einen Zeitraum von 48 Stunden die Datenverbindung zu allen Börsen temporär deaktivieren. (30.12.20 12:00 Uhr - 01.01.2021 12:00 Uhr)

In diesem Zeitraum haben Sie die Möglichkeit, die vom System durchgeführten Bruttoverkaufspreisänderungen nachträglich nach Ihrer Verkaufsstrategie anzupassen. 

Ebenso wichtig sind Finanzierungsdaten sowie Händlerpreise!

Kontakt

Support Hotline

Tel.: 0208 - 696402 - 0

E-Mail: support(at)cargate(dot)biz

Ablauf unserer Maßnahmen am 30.12.2020.

Zeit Aktion
30.12.2020 ab 12:00 Uhr Systemweit werden alle Exporte temporär deaktiviert um ungewollte Preisänderungen in den Börsen zu vermeiden
Alle MwSt.-ausweisbaren Fahrzeuge werden von uns im Bruttoverkaufspreis auf 19% MwSt. angehoben. Es wird kaufmännisch auf volle 10€ gerundet.
Import- sowie Exportsysteme werden auf 19% MwSt. umgestellt
30.12.2020 bis ca. 16.00 Uhr CarGate360°-Update wird durchgeführt und ist temporär nicht erreichbar. Im Anschluss zeigt die CarGate360°-Maske alles in 19% MwSt. an
Ab diesem Zeitpunkt haben Sie Zeit bis 01.01.2021 - 12:00 Uhr:
- ungewünschte Preisreduzierungen manuell anzupassen
- hier nochmal der Hinweis auf den Anleitungsartikel
- Datenimporte aus Ihrem DMS durchzutesten
- Finanzierungen/Leasingbeispiele anzupassen oder ggf. zu entfernen
- Hilfreich ist hier die Finanzierungslöschfunktion im Klemmbrett!
- Händlerpreise sowie Hauspreise zu aktualisieren (neu: ebenfalls über Klemm­brett möglich!)
Zur Info: Der überwiegende Teil der genutzten Schnittstellen zur Fahrzeugdatenkommunikation nutzt zur Preisübertragung bei MwSt.-ausweisbaren Fahrzeugen stets den Nettopreis. Ab dem 01.01.2021 wird dieser Preis von uns folglich mit 19% MwSt. zur Bruttoverkaufspreis-Berechnung verarbeitet. Sollte Ihr Vorsystem uns jetzt schon mit Bruttopreisen beliefern und es erfolgt keine Preisberechnung unsererseits, so wird dies auch nach dem 01.01.2021 nicht geschehen.
01.01.2021 ab 12:00 Uhr Alle Exporte werden wieder reaktiviert und ein Börsenabgleich für alle Fahrzeuge wird angestoßen

Bitte beachten Sie, dass es sich zeitlich technik- und systembedingt durchaus bis zum 02.01.2021 ziehen könnte, bis alle Änderungen in allen Plattformen sichtbar übertragen wurden.  

Wir möchten Sie an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir systemseitig natürlich lediglich die reine Umstellung der Mehrwertsteuer selbst durchführen können. Erhöhungen der Verkaufspreise unter Berücksichtigung des neuen Mehrwertsteuersatzes müssen weiterhin von Ihnen direkt in CarGate360° oder im anlieferndem Vorsystem bearbeitet werden.   

Wir erwarten daher einen überdurchschnittlichen Kontakt zu unserem Support-Team und bitten im Voraus um Geduld in Einzelangelegenheiten. Verlassen Sie sich darauf, dass wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, Ihre Angelegenheiten schnellstmöglich zu klären, sowie Ihnen helfend zur Seite zu stehen. 

Ihr dotzilla-Team